Dok-Film

Gendernauts

Regie: Monika Treut, D 1998, 87 min

Film: San Franciso - da wo die selbsternannten Cyborgs leben und mit Teststeron experimentieren. Leute wie Texas Tomboy, Stafford oder Jordy Jones nehmen - ausgehend von einer unfreiwilligen Festlegung auf eine weibliche Identität - seit Jahren männliche Sexualhormone und installieren sich bewußt zwischen den eindeutigen Geschlechterzuordnungen weiblich und männlich. Sie nennen sich Gendernauts.

Die Regisseurin ist für Dresden und Leipzig eingeladen.

Dresden, 8.12., Leipzig, 9.12.

Thema Rußland

an die freundinnen

Regie: Natalja Sharandak, D/Rußland 92/93, 56 min Film

Sehr persönliche Interviews mit Frauen, die in der Brezhnev-Ära aufgewachsen sind und ihr Coming Out hatten.

Die Regisseurin wird anwesend sein! Über die kulturelle Szene in Rußland berichtet Karl-Heinz Steinle, Übersetzer schwuler russischer Autoren und Ausstellungsmacher im Schwulen Museum Berlin.

Chemnitz, 18.11., Halle, 1.12., Dresden, 2.12., Leipzig, 11.12.

Die genauen Starttermine der Filme sind dem Programmheft zu entnehmen, das von den Freunde der lesbisch-schwulen Kinematographie für die Filmtage '99 herausgegeben werden. Das Programmheft wird kostenlos in den beteiligten Städten verteilt.

Zurück-Link Schwul-Lesbische Filmtage in Sachsen und Sachsen/Anhalt 1999

Weiter-Link Spielfilme
Weiter-Link Der Filmball
Weiter-Link Verlosung
Weiter-Link Kriminacht
Weiter-Link Hommage Derek Jarman
Weiter-Link Hommage Tilda Swinton
Weiter-Link Kurzfilmprogramm

Schwul-Lesbische Filmtage '99