Ein akustisches déjâ-vu

Bekanntlich mußte das Dresdner Konzert der Weather Girls im vergangenen Winter leider ausfallen. Alle enttäuschten Fans des Duos können sich nun aber immerhin auf eine frisch gepreßte Maxi freuen.

Die Single mit dem Titel "Big Brown Girl" bietet allerdings nicht viel Neues und das gleich in vier verschiedenen Mixes, die sich zudem kaum voneinander unterscheiden. Sound der frühen achtziger Jahre, eine Mischung aus Saragossa Band und Boney M, das ganze gecovert von den Weather Girls – that's it. Nicht mehr und nicht weniger. Wahre Fans werden sicher ihre Freude daran haben. Auch als Stimmungsmacher für eine Party ist die Scheibe durchaus geeignet. Aber mit den Klassikern der beiden vollschlanken Ladies, bei denen sie ihrer Stimmgewalt noch freien Lauf ließen, kann sich der neue Titel nicht messen.

MaN

Big Brown Girls