Video Release "Sneaker Sex II"

Fetischfans kommen bei den meisten gängigen Pornoproduktionen kaum auf ihre Kosten. Es gibt nur wenige gute Ausnahmen, so zum Beispiel "Fallen Angel" von Titan Video für die Leder- und S/M-Szene. Noch seltener sind gute Filme für Freunde des devoten Sex und der Fußerotik. Hier verspricht die Berliner luxure Filmproduktion Abhilfe und bringt nach dem Erfolg von Teil I nun den zweiten "Sneaker Sex"-Film auf den Markt. Für nicht Eingeweihte: im Mittelpunkt der Produktion steht das erotische Spiel mit Turnschuhen (den Sneakers), Stiefeln, weißen Socken und - last but not least - die Erotik nackter Füße.

Vom Filminhalt sei nur soviel verraten: Mathias steht auf Turnschuhe, Socken und andere Sportswear. In Sneaker Sex einer Bar trifft er auf einen blonden Typen in Sportklamotten. Als er ihn anspricht, überreicht dieser Mathias nur eine Karte mit der Aufschrift "I am not real - meet me on Cyberworld". Als er wieder aufschaut, ist das blonde Objekt der Begierde verschwunden und Mathias macht sich auf die Suche nach Cyberworld. Welche (erotischen) Abenteuer er dabei erlebt und ob er den Blonden wiederfindet, verrät nur das Video.

Die Darsteller haben übrigens alle aus persönlichem Interesse am Sneakers-Fetisch bei dieser Produktion mitgewirkt, was die Natürlichkeit des Films ausmache, so Regisseur Oliver Lück, seines Zeichens selbst Liebhaber von Turnschuhen und Socken. Gedreht wurde an bekannten Orten in Berlin, darunter auch in der Treibhaus-Sauna und im Military Store in Berlin-Schöneberg - die beiden Hauptsponsoren dieser Low Budget Produktion.

Am 29. April feierte "Sneaker Sex II" in Berlin in Tom's Bar seine Weltpremiere. Im Mai und Juni geht der Film dann auf deutschlandweite Promotiontour durch Clubs und Erotikshops, die auch nach Dresden in den Bunker, nach Halle in die Easy Schorre und nach Leipzig in die RosaLinde führt.

Übrigens: Bei den Releaseparties verschenkt die Produktionsfirma einige der neu gestalteten Dress-Code-Tücher in den Farben orange/blau, worauf ein Turnschuh mit Socke als weißes Pictogramm aufgedruckt ist. Dieses Tuch liegt sonst auch jedem Videofilm bei, von dessen Verkauf jeweils 5 Mark an die Deutsche AIDS-Hilfe gespendet werden.

my

Film Release Party "Sneaker Sex II"

Freitag, 7. Mai - 23 Uhr
Bunker/Lederclub Dresden

Sonntag, 9. Mai - 23 Uhr
Easy Schorre Halle

Freitag, 4. Juni - 23 Uhr
RosaLinde Leipzig

Verlosung Sneaker Sex

Gegenpol verlost in Kooperation mit luxure Filmproduktion zwei Filme "Sneaker Sex II". Ihr müßt nur eine kleine Frage beantworten: Wie sieht das neue Dress-Code-Tuch für Fuß- und Sneaker-Fetischisten aus, das die Produktionsgesellschaft luxure extra gestaltet hat? Die Antwort schickt Ihr bis zum 20. Mai per Post oder per Fax an die Gegenpol-Redaktion.

Gegenpol
Postfach 100 408
01074 Dresden
Fax 0351-8033400.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Fetisch Turnschuh