by Onkel Ralf @ S.T.U.D.I.O

Studio-Party Wer die letzte Gay Night im Parkhotel nach so langer Pause und Entzugserscheinungen herbeisehnte, wird nach dem Besuch ersterer säuerlich festgestellt haben: Dresden schreit förmlich nach einer neuen Party, einer neuen Location, ähnlich schick und housig wie eben das Parkhotel zu (viel) besseren Zeiten.

Onkel Ralf tat nun für die rezeptive Party-Gemeinde das S.T.U.D.I.O auf. In unmittelbarer Nähe zur Dance-Factory, jedoch räumlich und auch zeitlich getrennt von den dortigen halbstarken Hetero-Feten.

Nach jeder Menge Promotion im Februar und März rangierten die Erwartungen des Gastes natürlich weit oben. Und - er wurde nicht enttäuscht. Trotz eines Sonntages waren die insgesamt drei Säle gut gefüllt, und das nicht nur mit Dresdner Publikum.

An einen weiträumigen Chill-Room mit Bar, Sitzecken und Panorama-Ausblick schließt sich eine farbenfrohe Steh-Bar an, und schließlich gelangt man zum hammerlauten Dance-Floor. Musikauswahl vom Feinsten und eine klasse Lightshow. Nur die Holzverkleidung wirkt hier etwas hausbacken.

Nassgetanzt? Heißgeguckt? Hörgestürzt? Dann Tür zu, durch den Rundgang kurz in die Chill-Area, Drink eingenomen und wieder rein ins Getümmel!

Meiner Meinung nach ein echtes Highlight für die verwöhnte feiernde Schwester. Der vierzehntägige Rhythmus ist ebenfalls ein vernünftiger Takt und gibt vor allem den entstandenen Augenringen Gelegenheit, wieder zu verschwinden. Jordan Blueboy

Wippen mit Biggy

TIEFBLAUe Events im Mai

Für den diesjährigen Wonnemonat hat das Team von TIEFBLAU Events mehrere Parties in petto. Neben Altbekannt-Bewährtem gibt es diesmal auch neues zu vermelden: am Kampftag der Arbeiterklasse lädt die sound-station im Bahnhof Dresden-Mitte zu den "London Beats". DJ Supa Don (Queer Nation London) tiefblau-events und der Lokalmatador Balou sorgen für die musikalische Unterhaltung in der Bahnhofshalle. In den Gewölben der Location wird die zuletzt schon des öfteren in Dresden gesichtete Berliner Drag Queen Biggy van Blond zum Partyspaß der besonderen Art einladen. Bei Musik von DJ Bastard Peter (Dresden) können sich die Gäste dabei auf diversen Hollywood-Schaukeln und Wippen (?!) niederlassen. Nomen est omen - willkommen in der Wipp-Lounge!

Am 15. Mai erlebt dann die "Art goes funky" eine Neuauflage. Nunmehr gleichfalls in der sound-station beheimatet, bietet diese Party neben der Musik von Star-DJ Eric D. Clark (Whirlpool Prod.) und Energy's Major natürlich auch wieder eine Kunstausstellung. Jim Avignon, der "europäische Keith Haring", der im Dezember 1998 mit einer Performance in einem New Yorker Altenheim für Furore sorgte, ist für diesen Teil zuständig. Vom Big Apple über London und Paris bis Amsterdam - kaum eine Stadt von Rang, in der er noch nicht ausgestellt hat. Jetzt also bald im Bahnhof Dresden-Mitte...

Last but hoffentlich not least startet am 21. Mai in der Dresdner Scheune der "Riesen-Würstchenspaß" mit DJ Balou und der kultigen Drag Queen Wataru Tanakai. "Warme Würstchen" im Mai ist das Motto des Abends...

MaN

TIEFBLAU Events präsentiert:
"London Beats" including Biggy van Blond's Wipp Lounge
Samstag, 01. Mai 99, 22:00 Uhr
Bahnhof Dresden-Mitte
Eintritt DM 15,00

"Art goes funky"
Samstag, 15. Mai 99, 22:00 Uhr
Bahnhof Dresden-Mitte
Eintritt DM 15,00

"Warme Würstchen"
Freitag, 21. Mai 99, 22:00 Uhr
Kulturzentrum Scheune

Gay Dance + Wippen mit Biggy