Nachdem in Leipzig vor eine Jahr das JAM mit seinem "schwulen Sonntag" aufgehört hat, tritt nun seit September diesen Jahres das B12 in Leipzigs Kneipenmeile, dem Barfußgäßchen, an, wieder einen schwulen Tag in der Messestadt zu etablieren. Immer am "Schorre-freien" Sonntag will das B12 der Leipziger Szene eine Alternative bieten. Dabei sollen alle Musikrichtungen von Rosenstolz bis Mauro Picotto für die Gay Community gespielt werden. Das B12 öffnet immer 22 Uhr. Der Eintritt kostet bis 23 Uhr 6 DM, danach 8 DM.

Sonntags in Leipzig