Logo Völklinger Kreis Am 8. Februar nächsten Jahres wird erstmals der sogenannte Max-Spor-Preis verliehen. Damit sollen Firmen geehrt werden, welche sich dem Schutz und der Förderung von Minderheiten verpflichtet fühlen. Die Initiative geht vom Völklinger Kreis e. V., dem Bundesverband der Gay Manager, aus.

Die Schirmherrschaft für den Preis hat die ehemalige Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) übernommen. Bis Ende des Jahres besteht die Möglichkeit, sich an der Suche nach der tolerantesten und preiswürdigen Firma zu beteiligen. Mehr zu diesem Preis und den Teilnahmebedingungen kann man unter www.vk-online.de im Internet nachlesen.

Managementpreis schwuler Führungskräfte