Am 26. Januar dieses Jahres traf sich die schwul-lesbische Jugendgruppe "Angrenzung" in Kamenz zum ersten mal. Erfreulicherweise stieß die Gruppe auf großen Zuspruch, der Weg war sogar Gästen aus Dresden, Bautzen, Löbau und anderen Städten nicht zu weit. Die gut eingerichteten Räumlichkeiten und die ruhige Gegend trugen zu einem angenehmen Gesprächsabend bei. Doch nach nur einem halben Jahr muß die Jugendgruppe wieder umziehen. Durch die Schließung des Frauen- und Familienzentrums in Kamenz war es erforderlich geworden, einen neuen Treffpunkt zu finden.

Am dem 21. Juni wird sich die Jugendgruppe jeden vierten Mittwoch im Monat um 20 Uhr im Bürgerhaus Radeberg, Bruno-Thurm-Weg 2 treffen. Trotz des neuen Treffpunkt soll das Programm weiterhin vielfältig und interessant bleiben.

Angrenzung zieht um