Vorbericht zur 5. Leipziger Gay Night

Begeisterte Gesichter, tanzende Leiber, die extrovertierte Darstellung des eigenen Körpers und jede Menge Party. Die 4. Leipziger Gay Night hatte wieder gezeigt, was in Sachsens Party-Szene möglich ist.. Über 1400 (!) Schwule und Lesben aus allen Teilen der Republik feierten eine Nacht lang ihre Party.

Das Erfolgsrezept? Kosmospolitan, Subway, Letterman und Blauer Salon fügten sich an einem Abend zu der wohl außergewöhnlichsten Location Leipzigs zusammen. Für das besondere Flair und die Atmosphäre sorgten der inhaltliche Mix aus Kunst, Performance, vier Floors, sechs DJs und natürlich einer tanz- und partybegeisterten Gay-Community, die zu House-, Dance-, Disko- und Blackmusic die Gottsched-Straße zum Beben brachte.

Im Januar 2002, nach fast vier Monaten Pause, ist es endlich wieder soweit. Die Party geht weiter und Gays aus allen Himmelsrichtungen werden hoffentlich nach Leipzig pilgern. Die Veranstalter lassen sich wieder jede Menge Neues einfallen, um den Gästen eine unvergeßliche Nacht zu bereiten. Bewährtes wird selbstverständlich bleiben. Und damit Gäste aus Berlin, Dresden oder Erfurt unbekümmert in den Morgen tanzen können, gibt es dieses Mal ein Kontingent an Hotelzimmern zu besonders günstigen Preisen. Der Clou: Das Hotel befindet sich im gleichen Gebäude wie die Leipziger Gay Night. Laßt Euch überraschen! In der Januar-Ausgabe gibt's dann exklusiv die neusten Infos zur Party. Und wer es bis dahin nicht aushält, kann vorab ab Mitte Dezember auf der offiziellen Web-Site www.leipziger-gay-night.de die Neugier befriedigen.

GP

Verlosung!

In Kooperation mit den Veranstaltern von emotion works verlost Gegenpol im Rahmen der interner Link Weihnachtsverlosung ein Party-Paket für die 5. Leipziger Gay Night. Das Paket besteht aus freiem Eintritt mit einem Willkommens-Sekt und einer freien Übernachtung im genannten Hotel für 2 Personen.

Gay in Leipzig