LesBiSchwules Filmfestival Sachsen & Sachsen-Anhalt 2001

Vom 8. November bis zum 9. Dezember 2001 findet in Halle, Chemnitz, Magdeburg, Leipzig und Dresden das LesBiSchwule Filmfestival mit dem neuen Titel "queerformat" statt. In der Tradition der Schwul-Lesbischen Filmtage werden in diesem Herbst zum zehnten Mal Filme zu lesbischen und schwulen, trans- und bisexuellen, kurz: queer Lebensweisen herausragenden Platz in Programmkinos der größten Städte der beiden Bundesländer finden.

Erstmals wird in diesem Jahr ein Publikumspreis für den besten Film vergeben, der dann im nächsten Jahr als Eröffnungsfilm gezeigt wird. Neben insgesamt 30 Filmen im diesjährigen Programm sind unterschiedliche kulturelle Veranstaltungen, unter anderem eine Lesung aus "Die Seeräuberin" mit Maria Schrader in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig, zu erleben sein. Zur Eröffnungsfeier am 8. November um 19 Uhr im Kino Zazie in Halle haben sich verschiedene RegisseurInnen angekündigt, deren Filme im Rahmen des Festival gezeigt werden. Weitere Informationen und das komplette Filmprogramm sind im Internet zu finden unter: www.queerformat-filmfestival.de

queerformat