Ich liebe Euch doch alle

Offensichtlich schrecken Veranstalter vor nichts zurück, um partywütigen Menschen etwas ganz besonderes zu bieten. Und gerade in Berlin muß man einiges auffahren, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Ganz im Sinne des Volkes dürfte die Party "Tout Sweet" am 13. Oktober sein. Als Location wurde nämlich das ehemalige Staatsratsgebäude, das spätere Bundeskanzleramt auserkoren. Und nicht nur der Ort am Schloßplatz ist außergewöhnlich. Der Abend besteht aus einer Mischung von DJ-Sound, Varieté und Akrobatik. Daher auch der Untertitel "The Gay Circus Club".

Die Musik ist als French House, Electro, Club, Pop, Punk und Disco angekündigt. Einige kennen vielleicht das Münchener DJ-Team "blauephase". Also sicher etwas für jedes Ohr dabei. Für die Unterhaltung werden diverse Artisten und Künstler zuständig sein, die mit Keulen, Ringen, Feuer und heißen GoGos jonglieren. Aus der Berliner Gastronomie wurden die schönsten Barkeeper ausgewählt. Mit kunstvoll bemalten Oberkörpern werden sie die Gäste bedienen. Allerdings nur mit Getränken. Hilfe gibt es auch für die deren Waschmaschine ausgefallen ist. Ein Versandhandel bietet den kostenlosen Tausch von alter Underwear gegen neue an. Andersrum wird aber nicht getauscht! Tja, hier kümmert man sich noch um die Anliegen des kleinen Mannes. Ganz der altehrwürdigen Location entsprechend. Die Party hat auch einen Benefiz-Charakter. An die Berliner AIDS-Hilfe gehen 2 DM von jedem Eintrittsgeld. Von 22:00 bis 23:00 Uhr gibt es zur Eröffnung eine VIP-Lounge. 23:00 Uhr ist dann offizieller Einlaß. Also dann: "Pack die Unterhose ein, nimm Dein kleines Schwesterlein..."

sfx

Tout Sweet
The Gay Circus Club
13.10.2001, Einlaß ab 23:00 Uhr
ehemaliges Staatsratsgebäude/Bundeskanzleramt
Schloßplatz, Berlin
17 DM bis 24:00 Uhr, 20 DM bis 3:00 Uhr, danach 12 DM
Schüler und Studenten generell 12 DM
Eintritt inklusive Verzehrbon
Je 2 DM an die Berliner AIDS-Hilfe

Tout Sweet