6. Hallesche FrauenKulturTage 2001

Im Oktober lädt der Dornrosa e.V. Halle alle einheimischen Frauen und Migrantinnen, die in der Stadt leben, zu den 6. FrauenKulturTagen ein. Die Tage vom 5. bis 21. Oktober stehen unter dem Motto "welt weit weib" und bieten eine ganze Reihe interessanter multikultureller Veranstaltungen mit Musik, Theater, bildender Kunst und Literatur. Daneben gibt es auch kulinarische Ausflüge in fremde Kulturen. Geplant sind unterschiedliche Workshops, unter anderem zum Thema Bodypainting mit einer Frau von den Osterinseln.

Anliegen der Organisatorinnen des Dornrosa e.V. ist es, mit diesem Fest die Integration nichtdeutscher Frauen und Mädchen in Halle durch gemeinsame kulturelle Projekte zu fördern und auf die oftmals schwierige Situation der Betroffenen aufmerksam zu machen. Das bedeutet auch, in Zeiten zunehmender Globalisierung und zahlreicher rechtsradikaler Übergriffe gegen AusländerInnen in Deutschland etwas mehr Verantwortung zu übernehmen.

Das Projekt wird unter anderem vom Regierungspräsidium Sachsen-Anhalt, der Stadt Halle und dem Fond Soziokultur e.V. Bonn gefördert. Allerdings ist der veranstaltende Verein trotzdem auf weitere Spenden angewiesen, um eine hohe Qualität der Veranstaltungen garantieren zu können.

Einen Höhepunkt können die Besucherinnen gleich zur Eröffnung erwarten: Deutschlands einziges Damensalsaorchester "Clarissa y las Diablitas" spielt am 5. Oktober um 19:30 Uhr in der Konzerthalle Ulrichskirche.

my

welt weit weib