Vom Onkel zum Prinz Ralf

Am Sonntag, dem 23. September startet ein wirklich neues Event in Sachsen. Und alles deutet darauf hin, daß hier eine richtig heftige Partyreihe auf uns zukommt. Unter dem Namen "Kontaktstern Gaylaktika" veranstaltet Onkel Ralf im Staupitzbad Döbeln dann 14-tägig eine Kontaktparty. Der in diesem Zusammenhang eher unbekannte Ort Döbeln soll wegen seiner zentralen Lage Anziehungspunkt für alle Sachsen sein. Onkel Ralf hat ein durchdachtes Konzept auf die Beine gestellt, welches im Internet unter www.gaylaktika.de auch schon zu bewundern ist. Hier erfährt der Leser, daß es Musik aus allen Bereichen geben wird. Von Schlagern über Charts bis Techno. Gut aufgelegt werden DJ Regino und DJ s.LOGO sein. In einer Galerie werden jeweils berauschende Bilder der letzten Party zu sehen sein. Und da es sich um eine Kontaktparty handelt, helfen sogenannte Kosmotessen und das Kosmopostamt beim gegenseitigen Kennenlernen. Ein besonderes Highlight ist jeweils die Wahl des "Prinz von Gaylaktika". Auf der Party lichten Flashboys potentielle Anwärter ab. Diese werden dann auf der Homepage in Wort und Bild präsentiert. Das surfende Partyvolk gibt seine Stimme für den "Prinz von Gaylaktika" online ab und der Kandidat mit den meisten Stimmen wird dann auf der nächsten Party angemessen gekürt. Für den neuen Prinzen und seine persönliche Hofschar gibt es kostenlose Getränke. Außerdem gibt's im Internet Wegbeschreibungen und eine Party-Mitfahrzentrale. Hier können Möchtegern-Prinzen mit Auto freie Plätze anbieten und Leute ohne bewegliches Fahrgestell nach Chauffeuren suchen. Märchenfreaks haben die Gelegenheit, sich auf der Homepage zu informieren, wie Onkel Ralf auf die Idee "Gaylaktika" gekommen ist. Er wurde nämlich als Prinz auserkoren, Liebe auf dem Planeten Erde zu verbreiten. Ob der Name jetzt vom "Lovestern Galaktika" der Berliner Loveparade abgeleitet ist, oder ob man, gemäß "Kampfstern Galaktika", mit Tumulten bei der Wahl des schönsten Prinzen rechnet, bleibt jedoch ein Rätsel. Also sieht alles danach aus, daß es jeden zweiten Sonntag einen Grund gibt, wegzufahren, um gaylaktisch zu feiern. Doch halt! Da denkt man ja auch an die Easy Schorre in Halle. Und wer jetzt vermutet, daß Gaylaktika immer zwischen der Schorre startet, irrt leider. Die beiden Partys finden nach bisheriger Planung an den selben Sonntagen statt. Der Countdown läuft, nur noch wenige Tage bis zum Start nach Gaylaktika!

sfx

Kontaktstern Gaylaktika
23.09.2001 ab 21 Uhr
Staupitzbad Döbeln
www.gaylaktika.de

Kontaktstern Gaylaktika