Back to the Roots

Zurück zu den Wurzeln heißt es bei der Cocker Party. Nachdem die im 14-tägigem Rhythmus stattfindende Party im Metropol sich nicht immer durch ein volles Haus auszeichnete, treten die Veranstalter jetzt ein wenig kürzer. Ab September gibt es die Party nur noch monatlich – immer am 3. Samstag. Auch die Location hat man gewechselt. Vom Nollendorfplatz nach Kreuzberg in das "Maschinenhaus" in der Methfesselstraße 24-48. Das Maschinenhaus ist Teil des neunen Victoria-Areals, das aus der ehemaligen Schultheiß-Brauerei entstanden ist. Die U-Bahn-Stationen Platz der Luftbrücke und Mehringdamm sind in unmittelbarer Nähe, so daß man sich nicht unbedingt mit dem Auto auf den Weg machen muß.

Positiv fällt auch auf, daß in Zeiten in denen alles teuer wird, man auch bei den Preisen back to the roots geht. Statt 20 DM - wie im Metropol - wird der Eintritt für die neue Cocker Party bei 15 DM (beziehungsweise 12 DM für Schüler / Studenten) liegen, wie "damals" in der Schwangeren Auster. Musikalisch jedoch will man sich weiterentwickeln. Die bewährten Discohouse-Klänge sollen im Maschinenhaus um Trance erweitert werden. Dafür ist auch wieder das Outdoor-BBQ dabei, daß man noch von den Parties im Pfefferberg kennt. Die erste Party im Maschinenhaus findet am 15. September statt. An den Plattentellern werden an diesem Abend die DJ Super Zandy und mikki_p. stehen. Special-Guest in der Lovelounge ist Chantal, die sich mit "Chantals House of Shame" einen Namen in der Berliner Partyszene gemacht hat. Man kann also gespannt sein, ob der Schritt zurück dich doch ein Schritt nach vorn ist und die Cocker Party wieder die Qualität bekommt, die sie früher einmal hatte.

Für die Cocker Party verlosen wir 2 x 2 Freikarten. Um an der Verlosung teilzunehmen schickt eine Email mit dem Betreff "Cocker Party" an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Cockern in Berlin