SUNGAY - der II. Akt im UFA-Palast

Nach dem erfolgreichen Start im April geht "SUNGAY" am 26. Mai nun in seine 2. Runde. Die Kinobesucher können sich auf den mit einem Teddy der Berlinale preisgekrönten Film "Raus aus Åmål" freuen, den wir in Kooperation mit dem UFA Palast Dresden und Onkel Ralf präsentieren möchten. Åmål ist ein ebenso unbedeutendes wie trostloses Kaff in Schweden. Die 17-jährige Elin (Alexandra Dahlström) ist eine selbstbewußte Blondine, die nur zwei Dinge im Kopf hat: sie will berühmt werden und auf alle Fälle raus aus Åmål. Das will auch die schüchterne Agnes (Rebecca Liljeberg), die mit ihrer Unsicherheit das ganze Gegenteil von Elin darstellt. Doch Gegensätze scheinen sich anzuziehen, denn Agnes verliebt sich ausgerechnet in Elin. Auf der Geburtstagsfeier von Agnes küssen sie sich zum ersten Mal und die beiden müssen erleben, wie schnell die Gerüchte über ihre lesbische Beziehung in der Kleinstadt die Runde machen. "Fucking Åmål", so der Originaltitel, ist der erste Spielfilm von Regisseur Lukas Moodysson, der eine tragikomische Liebes- und Coming Out Geschichte erzählt, die ganz sicher zu Herzen geht. Nicht nur für Frauen!

Raus aus Åmål
Schweden 1999
Regie Lukas Moodysson
mit Alexandra Dahlström, Rebecca Liljeberg

Weitere Filme
30. Juni: Felix

Wir präsentieren: