Am 4. und 5. Mai wird bei der LandesvertreterInnen-Versammlung der PDS in Grimma über die Liste der Kandidatinnen zur Bundestagswahl entschieden. Die ersten sieben Plätze werden, bei einem ähnlichen Wahlergebnis wie 1998, als "sicher" angenommen. Wie bereits in einem Brief an die Delegierten und auch an die Presse deutlich gemacht, setzt sich die "AG queer bei der PDS-Sachsen" für einen sicheren Listenplatz für die offen lesbisch lebende Bundestagsabgeordnete Christina Schenk auf der sächsischen Landesliste der PDS ein.

Um allen interessierten Menschen schon im Vorfeld dieser Versammlung die Möglichkeit zu geben, sich über Christina Schenk, ihre Arbeit im Bundestag und die Ansätze der Lebensweisenpolitik der PDS zu informieren und eigene Ansätze an die PDS zu formulieren, gibt es am 12. April eine Diskussionsveranstaltung unter dem Motto "meeting queer - Wünsche, Träume, Forderungen an eine queere PDS".

meeting queer
Wünsche, Träume, Forderungen an eine queere PDS
12. April 2002, 18 Uhr
linXXnet (Bornaische Str. 3d) in Leipzig

meeting queer