"Release" - Die neuen Pet Shop Boys

CD-Cover: Pet Shop Boys - Release.jpg Im April erscheint das lange erwartete neue Album der Pet Shop Boys. Und die beiden Briten überraschen damit sowohl ihre Fans als auch zahlreiche Kritiker. Die Songs auf "Release" klingen natürlich typisch nach Pet Shop Boys, nicht zuletzt wegen der unverwechselbar melancholischen Stimme Neil Tennants, aber trotzdem irgendwie auch völlig anders und unerwartet. Das Album präsentiert sich erstaunlich minimalistisch und unprätentiös. Die Pet Shop Boys verzichten auf jeglichen Glamour in den Arrangements. Sie, die bisher gerade das Künstliche an der Musik hervorhoben, wagen nun, wo jeder einen halbwegs guten Song am Computer zusammenbasteln kann, paradoxerweise einen Schritt zurück zu einer neuen Natürlichkeit. Man stelle sich vor: echte Gitarren bei den Pet Shop Boys - das hätte es früher nicht gegeben. Zugegeben, auch die Songs des neuen Albums sind am Computer perfekt durchkonstruiert, der Gitarrensound von Johnny Marr bleibt auffällig dezent im Hintergrund. Gefühlvoll pendeln die Lieder zwischen Liebeserklärung und Trennungsschmerz, Chris Lowe und Neil Tennant haben die Popballade für sich neu erfunden. So ist letztendlich das bisher sanfteste und persönlichste Album des Popduos entstanden, und vielleicht das beste bisher.

Alles bleibt anders