Deutschlands Nummer 1

Wer noch vor einigen Jahren behauptet hätte, in Sachsen würde es einmal Deutschlands größte schwule Sauna geben, der wäre sicher als unverbesserlicher Traumtänzer ausgelacht worden.

Aber am 14. März 1997 eröffnete in der Messestadt Leipzig die Clubsauna Stargayte ihre Pforten, und Betreiber Mario Scarabello hatte schon damals ehrgeizige Pläne. Nun sind fünf Jahre vergangen und inzwischen hat sich die Clubsauna zum größten schwulen Unternehmen im Freistaat entwickelt.

Zum 5. Geburtstag nun macht sich Mario Scarabello das beste Geschenk gleich selbst, indem er sich seinen Traum erfüllt. Pünktlich zum Jubiläum eröffnet am 15. März die nächste Erweiterungsstufe der Badehauses, die das bisherige Sauna- und Fun-Angebot komplettiert. Hier zu finden sind unter anderem ein DVD Cruising-Kino, ein großes Kabinenlabyrinth und eine Lochwandspielwiese, die zusammen mit den bisherigen Einrichtungen die Stargayte Clubsauna zu einem einzigartigen Lust- und Cruisingtempel in Deutschland machen. Es gibt jede Menge zu entdecken, und die ist sicher ein Grund mehr, sich von den Angeboten verwöhnen zu lassen. An Wochenenden ist übrigens nonstop geöffnet, es kann also durchgefeiert werden. Für das leibliche Wohl zu moderaten Preisen sorgen die 10 Mitarbeiter des Stargayte-Teams.

GP

5 Jahre Stargayte