Heißer Februar im Bunker

Der Februar scheint für den Lederclub Dresden e.V. und seinen Bunker ein besonderer Monat zu sein. Denn in diesem Monat finden dort gleich drei Extra-Veranstaltungen völlig unterschiedlicher Intentionen statt.

Zum ersten setzt der Bunker seine allmonatliche Veranstaltungsserie zu den unterschiedlichen Fetischen mit der V. Rubber-Night fort. Am 16. Februar treffen sich ab 19 Uhr im Bunker alle Männer, die sich zu dem glatten schwarzen (oder auch andersfarbigen) Material hingezogen fühlen. Wie immer ist das Umkleiden im Bunker jederzeit möglich, der Bardienst wird heiße Musik auflegen und kalte Getränke parat halten. Der absolute Dresscode Rubber gilt bis Mitternacht, danach finden auch alle anderen Fetischfans Einlaß. Am 17. Februar, also am Sonntag, wird der Bunker dann zu einer seiner erfolgreichsten Eventreihen einladen.

Die Nacked Night, die Schreibweise ist so beabsichtigt, hat sich mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Clublebens im 2-Monats-Rhythmus etabliert. Einlaß für die 3. Veranstaltung ist an diesem Sonntag wie immer um 17 Uhr, das voraussichtliche Ende wird gegen 23 Uhr sein. Der "Dresscode" für diesen Abend ergibt sich aus dem Namen selbst. Einen besonderen Höhepunkt hat der LCD für die Woche danach geplant. Am 22. Februar führt der Club ab 22 Uhr gemeinsam mit der AIDS-Hilfe Leipzig e.V. eine Veranstaltung unter dem Motto "Friday-Safe-Night" durch. An diesem Abend steht alles unter dem Motto "Play Safe", die AIDS-Hilfe Leipzig hat sich einige kleine, originelle Überraschungen einfallen lassen, die dieses ernste Thema unbefangen und humorvoll behandeln. Des weiteren wird es ein passendes Quiz geben und der Club spendiert dafür auch einige lukrative Preise. Nichtsdestoweniger gibt es natürlich auch den ganz normalen Clubbetrieb mit allen dazugehörenden "Feinheiten". Als besonderen Anreiz für alle, sich mal wieder auf unkonventionelle Art und Weise diesem Thema zu nähern, erhebt der Bunker an diesem Abend keinen Eintritt.

Dem LCD liegt dieses Thema ganz besonders am Herzen. So spendete der Club im Dezember der AIDS-Hilfe Leipzig 300 DM für Präventionsmaßnahmen. Daß das Thema AIDS auch sonst beim Lederclub große Beachtung findet, zeigt auch die Tatsache, daß noch immer alle Kondome und die dazu gehörenden Gels kostenlos jeden Freitag und Samstag zur Verfügung gestellt werden.

GP

Safe-Rubber-Nacked