Lust und Laster in L.A.

DVD-Cover: No Ordinary Love Am Anfang steht ein Ende, das Ende eines Lebens: Der mysteriöse Tod ihres Mitbewohners Tom bringt Aufruhr in die kleine Wohngemeinschaft Kevins. Die geheimen und offenen Verstrickungen kommen wieder ans Tageslicht und bringen Verwirrungen in das Leben der Hausbewohner. Kevin hatte eine Affäre mit Tom, der aber auch der Vater von Wendys Baby ist. Auch Ben, der Neue im Haus, verbirgt ein Geheimnis, oder weshalb putzt er plötzlich den Keller? "No ordinary Love" ist ein zweigeteilter aber auch zwiespältiger Film. Doug Witkins inszenierte den Film zu Beginn eher wie ein Beziehungsdrama, um dann später plötzlich in einen Kriminalfall um einen Bankraub umzuschwenken, der dann schnell seiner Lösung zustrebt. Wirkliche Spannung kommt dabei allerdings leider nicht auf, der Film wird von zu vielen Beziehungsverstrickungen der Charaktere überlagert und damit undurchschaubar. Der Film ist nun bei Pro-Fun Media auf DVD und VHS-Video erschienen. Neben der deutschen Synchronfassung enthält die DVD das englische Original, Schauspielerinfos und eine Fotogalerie.

my

No ordinary Love