Vom 29. August bis zum 1. September organisiert die Deutsche AIDS-Hilfe e.V. die 10. Bundespositivenversammlung und die 5. Bundesversammlung der An- und Zugehörigen. Beide Veranstaltungen, für die Rita Süssmuth die Schirmherrschaft übernommen hat, finden in Bielefeld statt.

Die Anmeldefrist läuft, bis zum 5. Juli nimmt die DAH in Berlin (Dieffenbachstraße 33, 10967 Berlin, Telefon 030-690087-0, Fax - 42) Anmeldungen entgegen. Unter dem Motto "Alles bleibt anders!" werden rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 50 Workshops, Informations- und Diskussionsveranstaltungen zusammenkommen. Zentrales Thema der Veranstaltung ist der Umgang mit HIV und AIDS in Zeiten der Kombinationstherapien. Wird angesichts der medizinischen Erfolge bereits von einer "Normalisierung" gesprochen, prägen doch neue Fragen und Probleme den Alltag mit der Krankheit. Zu oft wird verdrängt, das die Therapien AIDS nicht heilen können und die Langzeitwirkungen der Medikamente noch weitgehend unbekannt sind. Menschen mit HIV und AIDS sowie Ihre Verwandten, Partnerinnen und Partner, Freundinnen und Freunde sind herzlich eingeladen, sich in Bielefeld zu informieren, ins Gespräch zu kommen und natürlich miteinander zu feiern.

10. Bundespositivenversammlung in Bielefeld