Es kriselt in der SchwuLesbischen Medienlandschaft Sachsens, wobei nicht immer die finanzielle Situation problematisch ist, sondern vor allem der Mangel an Mitarbeitern, was besonders bei den ehrenamtlichen Projekten zu bemerken ist, wie der Sendung "Grenzenlos" beim Leipziger Radio Blau.

Seit einigen Jahren versuchen die Radiomacher alles was mit anderen Lebensweisen zu tun hat, als Tabu gilt oder als pervers angesehen wird, öffentlich zu machen. Allerdings gibt es derzeit zu wenige Menschen, die sich für dieses Projekt engagieren, obwohl es dafür eine ganze Menge Möglichkeiten gibt: live im Radio, in der Redaktion, bei der Technik, bei der Ausgestaltung der Sendungen, bei der Ausgestaltung von Workshops, beim Musik auflegen... und vielem mehr.

Wenn Du Dich für ein solches Medium engagieren möchtest, wenn es Dir wichtig ist, etwas gegen Diskriminierung und für gleiche Rechte für alle Menschen zu tun, dann melde Dich bei: Radio Blau, Redaktion Grenzenlos, Steinstraße 18, 04275 Leipzig Tel.: 0177/4592848, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

LesBiSchwules Radio in Leipzig am Ende?