Lesung mit Gaylord de Woolf

Hinter dem Pseudonym Gaylord de Woolf verbergen sich die beiden Autoren Fabio Ricci und Sargon Younkhana, die mit ihrem Roman "Verborgene Liebesglut" nun auch die homosexuelle Leserschaft in die Welt des historischen Liebesromans entführen.

Blenfield Park ist der prächtige Landsitz des attraktiven Lord Kellinghurst. Gemeinsam mit seinem Freund Major Livingston führt Wilcox hier das unbeschwerte Leben eines Feudalherrn. Als jedoch in einer stürmischen Frühlingsnacht der schöne Philippe de Lacourt bei ihm Zuflucht sucht, ändert sich das Leben des Lords von Grund auf. Mit einem Mal legt sich ein Netz aus Abenteuer, Intrige und verborgener Leidenschaft über die beschauliche Ruhe von Blenfield Park. Dabei mischt auch die düstere Lady Fairfax kräftig mit, welche die aufkeimende Zuneigung der beiden Männer mit äußerstem Argwohn beobachtet ...Eine wahrlich herzzerreißende Geschichte voll prickelnder Erotik im Stil von Barbara Cartland, verspricht die Verlagsankündigung.

In der Moritzbastei können sich am 23. September Leipziger und alle anderen Literaturfreunde von der "Verborgenen Liebesglut" überzeugen lassen, wenn Gaylord de Woolfe im Rahmen der Lesungsreihe "Schwarze Serie" aus seiner romantischen Novelle liest.

GP

Gaylord de Woolf liest aus "Verborgene Liebesglut"
Montag, 23. September, 20.00 Uhr
Moritzbastei, Universitätsstraße 9, Leipzig
Im Rahmen der Lesungsreihe "Schwarze Serie"

Verborgene Liebesglut