Sommerlöcher und Sommertheater

Sommerlöcher sind Tage, an denen nichts passiert, kein Fax oder keine eMail in der Redaktion ankommt, weil es einfach zu heiß (oder wie teilweise in diesem Jahr zu verregnet) ist, als daß etwas geschehen könnte. Und dann gibt es noch das Sommertheater. Das ist, wenn etwas nur um seiner selbst willen passiert. Sommertheater sind zum Beispiel, wenn Herr Sommer gegangen wird oder wenn sich Kardinäle in Parteipolitik einmischen.

Angesichts der Tatsache, daß die Wahl zum Deutschen Bundestag immer näher rückt, wird man, zumindest was die Politik angeht, auch weiterhin nicht mit einem Sommerloch rechnen müssen, dafür mit um so mehr Theater. Aber außer Parteien und Wahlprogrammen man kann noch ganz andere Sachen wählen. Worte zum Beispiel: "Gleichenehe" ist eines davon. Gegenpol verrät Euch, was sich dahinter verbirgt.

Wo wir gerade beim Thema Homo-Ehe sind: am 17. Juli befand das Bundesverfassungsgericht das Lebenspartnerschaftsgesetz für verfassungsgemäß und lehnte die Normenkontrollklage der Länder Sachen, Thüringen und Bayerns als unbegründet ab. Also auf zum Regierungspräsidium (oder Standesamt) - und in der Warteschlange dann die Berichte zur Homo-Ehe lesen.

Um privaten Sommerlöchern vorzubeugen halten wir Euch wie immer mit Terminen und News auf dem laufenden. Ob Euer Sommertheater ein Drama, eine Komödie oder Romanze wird, können wir nicht vorhersagen - wir wünschen Euch aber das beste und vor allem viel Spaß mit der August-Ausgabe

Euer Felix

Impressum

Heft Nr. 78 - August '02
Herausgeber: GP Media GbR, St. Petersburger Straße 9 Haus B, 01069 Dresden
Redaktionsanschrift: GEGENPOL Redaktion, PF: 100 408, 01074 Dresden
Tel.: (0351) 486 77 77, (0173) 567 09 85
Fax: (0351) 80 33 400
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: http://www.gegenpol.net/

Bildmaterial: popout, Ina May, Edition Salzgeber, der sprachraum, BLF, Gerede e.V., RL-Michael Kahnt, Attila Hartwig, Stefan Fuchs, Felix Bethge, Myrko Zobel u.a. Die Herkunft von Internetbildern und Screenshots sind mit entsprechenden Links in den Artikeln vermerkt
Layout: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Titelfoto: Fotograf: Ronny Schönberg
Redaktion: Felix Bethge (FeB), Stefan Fuchs (sfx), Jens Stündel (JSt), Marco (MaN), Myrko Zobel (my), Maik Mende (MM), Ralf, Tino
Anzeigenleitung: Myrko Zobel
Es gilt die Anzeigenpreiseliste Nr. 9 vom 19.11.2001 und die AGB.
Abo-Verwaltung: Felix Bethge
V.i.S.d.P.: Myrko Zobel
Pseudonyme: Namen und Adressen der Autor(inn)en, welche unter Pseudonymen Artikel veröffentlichen, sind der Redaktion bekannt.
Druck: Lößnitz-Druck GmbH
Druckauflage: 10.137 (IVW 2/2002)
Gegenpol erscheint monatlich und kostenfrei
Bankverbindung: GP Media GbR, Konto 649 714 105, BLZ 100 100 10, Postbank Berlin

Für den Abdruck kostenloser Programminformationen wird keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit übernommen. Für alle in diesem Heft angebotenen Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Für eingesandte Fotos, Artikel etc. kann keine Haftung übernommen werden. Die Urheberrechte für Anzeigenentwürfe, Fotos und die gesamte Gestaltung bleiben beim Herausgeber. Die Veröffentlichung des Namens oder Abbildung einer Person bzw. Organisation im GEGENPOL ist kein Hinweis auf die sexuelle Orientierung. Beiträge, die namentlich gekennzeichnet sind, geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Jeglicher Nachdruck, auch auszugsweise, bedarf der Genehmigung durch den Herausgeber.

Editorial