Das erste schwul-lesbische Straßenfest

Am 17. August wird in Chemnitz erstmalig ein schwul-lesbisches Straßenfest gefeiert.

Organisator dieser Veranstaltung ist die Chemnitzer Gay-Community. Somit haben die größten Städte Sachsens in diesem Jahr ihre schwul-lesbischen Feste - Dresden den Sächsischen CSD und Leipzig das Lesbentreffen im Oktober.

Ab 10 Uhr kann man vor dem Rathaus auf dem Neumarkt jede Menge Unterhaltung erleben und sehr viel Spaß haben. Aber auch ernste Dinge sollen angesprochen werden. Neben der Präsentation der Arbeit aller Vereine und Organisationen sollen auch wichtige politische Themen angesprochen werden. Ein Politiker aus der Chemnitzer Stadtverwaltung wird sich dabei zur schwul-lesbischen Politik in Chemnitz und Sachsen äußern. Auf der Bühne wird man ein Schalmaienorchester aus Rossau, Jane & Frank aus Leipzig und die Jugendband "Albatros" aus Chemnitz erleben können. Helga und Elfriede dürfen hier natürlich auch nicht fehlen. Die Chemnitzer Poweromas werden für Kurzweil sorgen, soviel ist sicher. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, so daß es ein amüsanter Tag zu werden verspricht.

Chemnitz wird bunt!