Oscar Wilde als Hörbuch

CD-Cover: Hörbuch: Oscar Wilde - Teleny Irgendwie klingt es schon paradox: das Wort Hörbuch. Aber da die Entwicklung vom Lesen zum Hören sowieso unabänderlich scheint, ist es wohl auch logisch sich Bücher einfach von anderen vorlesen zu lassen, was vielleicht immer noch besser ist, als ganz auf den Genuß von Weltliteratur zu verzichten.

Auf anspruchsvolle Literatur auf CD hat sich der Verlag "Der Sprachraum" spezialisiert. Nach "Die Nachtigall und die Rose", drei romantischen Märchen von Oscar Wilde gelesen von AnNa R, erschien nun ein weiterer Wilde Klassiker als Hörbuch: "Teleny". Darin erzählt Wilde eine homoerotische Liebesgeschichte. Der junge Aristokrat Camille verliebt sich in den temperamentvollen Pianisten Teleny und erlebt mit ihm seine ersten sexuellen Abenteuer. Doch diese Liebe zerbricht auf tragische Weise an den gesellschaftlichen Barrieren. Der Roman ist eng verknüpft mit dem Leben des Autors, der schließlich wegen seiner Homosexualität zu zwei Jahren Zuchthaus verurteilt wurde. Der Roman mußte 1895, im Jahr von Wildes großem Prozeß, wegen "Verführung der Jugend" anonym erscheinen. Aber auch heute noch ist diese Buch hochaktuell, denn Vorurteile gegen Schwule und Lesben werden nur sehr langsam abgebaut. Das Hörbuch "Teleny" wird unter anderem gelesen von Otto Strecker und Dietmar Wunder.

my

Oscar Wilde
Teleny
Hörbuch - 2 CD
Verlag Der Sprachraum
ISBN 3-936301-01-8
21,45 Euro

Teleny