Reisen Homos anders?

Das Reiseportal www.urlaub.de bietet unter dem Punkt "Rosa Urlaub" Informationen und Angebote speziell für homosexuelle Reisende. Gegenpol hat diese Seite für Dich besucht.

Ein Klick und man wird auf die Subdomain www.rosa.urlaub.de weitergeleitet. Eingangs wird die Notwendigkeit von schwulem beziehungsweise lesbischem Urlaub hinterfragt. Klar, daß es hier keine exakte Antwort geben kann. Deswegen gibt es verschiedene Angebote. Man kann beispielsweise in geschlossenen Gruppen reisen, wo nur Homosexuelle gebucht haben. Oder man reist individuell, besucht aber die einschlägigen Szenelokale. Außerdem besteht die Möglichkeit, abseits der Touristenströme Kultur und Menschen kennenzulernen. Also auch ganz ohne schwul-lesbische Szene. Allerdings hat letzteres dann auch nichts mehr mit "Rosa Urlaub" zu tun.

Man findet auf der ansprechend gestalteten Seite verschiedene Reisetips. Hier werden ausgewählte Ziele vorgestellt. Momentan unter anderem Budapest, Acapulco, New Orleans oder Mexiko. Die Berichte machen Lust auf Urlaub, aber der Zusammenhang mit "Schwul Reisen" fehlt völlig. Es sind auch keine konkreten Reisen im Angebot.

Hilfreich und interessant ist auf jeden Fall die "Rosa Box" zum jeweiligen Ziel. Hier bekommt man Informationen zur schwul-lesbischen Szene und den übrigen Rahmenbedingungen. Man findet Szenelokalitäten wie Cafés, schwule Bars und Gay Diskos. Außerdem Cruising Areas und Adressen von Saunen und Hotels. Gute Idee für Leute, die nicht so weit weg wollen: Der CSD-Kalender für Deutschland.

Alle anderen Themen greifen jedoch auf das Portal www.urlaub.de zurück - also nichts spezielles für Schule und Lesben. Gegenpol wünscht allen in diesem Jahr einen schönen Urlaub - egal in welcher Farbe.

sfx

www.urlaub.de