Im Dezember steht beim Schwulen Literatursalon Dresden der Autor Jonathan Ames und sein Buch "Henry und Louis" auf dem Leseplan.

Darin geht es um den 26jährigen Louis, der so gerne ein Gentleman wäre und ein Ästhet, der über den Menschen seiner Umgebung steht. Dies steht aber im Widerspruch zu seinen schäbigen Lebensumständen und seiner Neigung zu Frauenkleidern. Erschienen ist das Buch im Europa Verlag und erhältlich für 24,90 €.

Schwuler Literatursalon Dresden
18. Dezember 2003, 19.30 Uhr
im Gerede e.V.