Nur keine Depressionen!

Langsam aber sicher verabschiedet sich das Hitzejahr 2003 von uns und die Vorherrschaft wird von der Melancholie trüber Novembertage übernommen. Am liebsten würde man sich im warmen Zuhause verkriechen, aber das ist ja meist nicht möglich, schließlich warten Arbeit und Verpflichtungen. Und natürlich gibt es noch Freunde und Freundinnen, mit denen man viel unternehmen kann. Dabei stehen im November nicht nur Parties, sondern noch viele weitere Veranstaltungen auf dem Programm, bei denen es sich lohnt, die eigenen vier Wände zu verlassen: Im Wechselbad gibt's die "Vagina Monologe", Konzerte von Marlen Pelny bis Max Raabe laden zum Zuhören und Erleben ein, und selbstverständlich warten überfall zahlreiche Parties auf entspannte und coole Gäste.

Und alle diese Veranstaltungen findet Ihr in der dritten gemeinsamen Ausgabe Gegenpol – sergej, die wir Euch hiermit ans Herz legen wollen.

Euer Myrko

introduction