Diskussionsabende der PDS Sachsen

In ihrem Grundsatzpapier hat die Arbeitsgemeinschaft queer der PDS beschlossen, für mehr Toleranz und Gleichstellung von Minderheiten zu kämpfen. "Möglich wird eine solche Entwicklung nicht ausschließlich durch parlamentarisches Handeln - ein Umdenken in allen Lebensbereichen ist notwendig", so Heinz Voß von der AG queer Sachsen. Deshalb wurde eine monatliche Diskussionsrunde - "Queer Labor" genannt - ins Leben gerufen, die aktiv neue Ansätze entwickeln und die Geschlechtergrenzen im Kopf jedes einzelnen in Frage stellen will.

Jeder der Mut zu Neuem hat sollte sich am ersten Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Liebknechthaus in Leipzig einfinden. Es geht darum, Ideen zu entwickeln, diese praxisrelevant auszudiskutieren, also aktiv an der Gesellschaft teilzunehmen.

Aro

Erste Termine: 06.11/04.12, 19.00 Uhr
Liebknecht-Haus, Braustraße 15, Leipzig
Infos unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
0163/4892042

Queer Labor