Unter dem Motto "Kann denn Liebe Sünde sein" findet am 30. November 2003 die diesjährige Benefizgala zugunsten der AIDS-Hilfe Dresden statt. Veranstaltungsort wird die Staatsoperette sein, die sich erstmals auch am Programm beteiligt.

AIDS-Hilfe, Herkuleskeule und Staatsoperette – Lilo Wanders und Rainer Bielfeldt als Stargäste natürlich nicht zu vergessen - werden mit einer Mischung aus ihrem jeweiligen Repertoire für Kurzweil sorgen. So sind unter anderem Stücke aus verschiedenen Musicals der Staatsoperette, Kabarett aus der Herkuleskeule und eigens für diesen Abend neugeschriebene Nummern zu hören und zu sehen. Durch den Abend führen Roman Knoblauch vom MDR und Michael Frowin von der Herkuleskeule. "Kann denn Liebe Sünde sein" – ein großes, aber auch zwiespältiges Thema für eine AIDS-Gala. "Liebe und Sexualität verknüpft mit Sünde und Schuld? Was für eine gräßliche Vorstellung. Die schönste Sache der Welt verknüpft mit der unbegreiflichsten: dem Tod. Und damit sollen wir nun umgehen!" (M. Frowin). Leben und Tod, zwei völlig gegensätzliche Bereiche, welche die Menschen erst dann richtig wahrnehmen, wenn sie sich in bedrohlichen Situationen befinden. Zum Beispiel, wenn sie erfahren, daß sie sich mit dem HI-Virus angesteckt haben. "An diesem Abend soll mit Lachen, Staunen und guter Unterhaltung ein Balanceakt zwischen den beiden Bereichen geschafft werden", so Michael Frowin.

Bei der Frage nach einer Schirmherrschaft gibt es leider keine gute Nachricht. Nachdem im letzten Jahr der Dresdner Oberbürgermeister Ingolf Rossberg eine Zusage über die Schirmherrschaft gab, zur Veranstaltung aber nicht erschien – eine Handlungsweise, die im Dresdner Oberbürgermeisteramt wahrscheinlich zur Mode wird – sollte die sächsische Sozialministerin Frau Orosz als Schirmherrin gewonnen werden. Diese lehnt allerdings ab; mit der Begründung, daß Lilo Wanders bei der Veranstaltung zu gegen sein wird. Es ist ermutigend, miterleben zu müssen, daß persönliche Differenzen einer Politikerin über gesellschaftliche Probleme stehen.

Aber die Party wird trotzdem steigen. Wer nach dem Programm noch Lust auf Musik hat, der kann den Abend unter anderem mit der Salsa Band der Hochschule für Musik Dresden ausklingen lassen.

Übrigens: bei der Tombola können tolle Preise gewonnen werden!

30.11.2003
Staatsoperette Dresden
Pirnaer Landstraße 131
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
http://www.aidsgala-dresden.de/
Eintrittskarten kaufen

2. AIDS-Gala in Dresden