Der Ledermann spricht mit Hubert Fichte

Am 06.10 findet in der Spielstätte Horch & Guck des Schauspiel Leipzig eine Lesung aus Hans Eppendorfers "Der Ledermann spricht mit Hubert Fichte" statt. Es lesen Torben Keßler und Martin Reik. Der Eintritt kostet 10 E (ermäßigt 6,50 E).

Hans Eppendorfer saß wegen Mordes an seiner Pflegemutter im Gefängnis und wurde nach seiner Entlassung Journalist. Doch auch in diesem bürgerlichen Leben beherrschten die homosexuelle Lederszene und Aggressionen sein Denken und Fühlen. Bei drei Begegnungen des "Ledermanns" mit dem Autor Hubert Fichte berichtet Eppendorfer von seinem zwiespältigen Leben und antwortet unverstellt auf Fragen nach seinen Obsessionen und Erfahrungen. Eppendorfer und seine Gespräche mit Fichte zählen wie Joe Orton und sein "Seid nett zu Mr. Sloane" zum Kanon der homosexuellen Kultur.

Die nächsten Vorstellungen von "Seid nett zu Mr. Sloane" finden übrigens am 4. und 15. Oktober um 20.00 Uhr und am 24. Oktober um 19.30 Uhr im Horch & Guck statt.

LESUNG.02