Volly Tanner und The Russian Doctors

Volly Tanner Volly Tanner wurde 1970 auf diese Welt geschickt, um den kulturellen Supergau vorzubereiten. All das noch zu Zeiten der alten, ergrauten Männer in einem heute nicht mehr existenten Land in der Mitte Europas. Kindergarten, Schule, Abi, Studium von allem Möglichen, Häuserbesetzen, Parties, Randale waren weitere Stationen.

1995 wurden die unvergleichlichen "Vergammelten Schriften" geboren, es folgten Lesungen, Literaturshows in ganz Deutschland und den angrenzenden goethedominierten Ländereien.

Mittlerweile gibt es monatliche Shows in der Moritzbastei.

Außerdem ist Volly Tanner heute Mitherausgeber der kulturell äußerst wichtigen Zeitschrift "Ejaculata" und arbeitet an der Antierziehung junger Menschen und der Vorbereitung der Übernahme der Weltmacht durch unfähige, untalentierte und selbstverliebte Sprachakrobaten mit.

Er selbst beschreibt sich als: Katzen- und Menschenfreund, Freischärler, Tagedieb und Taugenichts, Sudelliterat, mediengeiler Autist, undogmatisches Hassobjekt, Broilerfetischist, Biertrinker, stadtbekanntes Sexistenschwein, Schriftsteller!

Mehr über Volly auf www.volly-tanner.de

Volly Tanner liest am 22. August aus Coustini's "Der kleine Nick und die Mädchen" und wird begleitet von seiner Band, "The Russian doctors".

GP

Volly Tanner slams RosaLinde!
Lesung mit Begleitung seiner Liveband "The Russian Doctors"
Freitag, 22. August 2003, 20 Uhr

Kultureller Supergau?