Casablanca geschlossen

Mitte Juni wurde in der Chemnitzer Szenediskothek Casablanca die letzte schwul-lesbische Veranstaltung gefeiert. Bei einer all-inclusive-Party wollte man dem bis dahin fünfjährigen Bestehen einen würdigen Abschluß geben. Für den Veranstalter gab es verschiedene Gründe, das Lokal aufzugeben. Zum einen fehlende Gästezahlen und zum anderen die doch sehr negativ angehauchte Mundpropaganda, die seit Monaten in der Szene kursierte. Der Leitspruch "Konkurrenz belebt das Geschäft" hat in diesem Fall leider versagt.

Behaltet das Casablanca in Erinnerung! Es war schließlich über viele Jahre die einzige Disco in Chemnitz, die oftmals ein sonst langweiligeres Wochenende verhindert hat.

Ende gut - alles gut?