Lieder zwischen Hysterie und Wahnsinn

Marion Scholz, Holger Edmaier und Pianist Thomas Möller präsentieren selbstgeschriebene Chansons, zersungene Melodien und atemberaubende Rhythmen, die Gänsehaut garantieren. Die Themen für ihr Musikkabarett finden sie buchstäblich auf der Straße - Liebespaare und Singles, Taxifahrer und alternde Nutten im Mondlicht und unter Neonröhren, Hausfrauendiskussion am Telefon, und wie Reste einer Beziehung über das Geländer geworfen werden. Klingt doch zum Schreien. Aber auch diese herzergreifenden Themen haben eine andere und zwar eine dramatische Seite. So werden Sehnsüchte, Abgründe und Phantasien geschildert, Wahn und Realität verschwimmen. Das Ergebnis ist ein Tango infernale. So wird der Zuschauer aus der Show in die Nacht entlassen - was dann passiert... Zum Schreien komisch einerseits und trotzdem berührt jedes einzelne Lied.

MM

16. Mai 2003, 20:00 Uhr
Kabarett Leipziger Funzel
Nikolaistraße 6 - 10
Passage "Strohsack"
www.leipziger-funzel.de

Duoticas