Freundschaft ist das Schönste...

Buch-Cover: Porträt eines Freundes Finnische Autoren sind in Deutschland kaum bekannt. Nun wird mit Pentti Holappa ein bemerkenswerter Vertreter der finnischen Literatur dem deutschen Publikum zugänglich.

Die Erinnerungen an seinen Freund, den Maler Asser Vaho, sind ein wunderschönes ein Porträt und gleichzeitig Gedanken des 75-jährigen über sich selbst.

Eigentlich sind es eher Reflexionen als Schilderungen von Handlungen und Geschehnissen - und das ist es auch, was bei der Lektüre des Buches stellenweise ermüdet. Bis das, was von der ersten Seite an in der Luft liegt - nämlich daß die beiden nicht nur unzertrennliche Freunde werden, sondern auch miteinander im Bett landen - muß man immerhin bis Seite 347 lesen und einen teilweise heldenliedverzerrten Lobpreis auf seinen offensichtlich schillernden, abgöttisch geliebten Freund Raum gewähren. Trotzdem entwerfen diese Schilderungen ein facettenreiches Bild des alle in seinen Bann ziehenden Malers.

schnoe

Pentti Holappa
Porträt eines Freundes
Roman, 569 Seiten
Hainholz 2002
ISBN 3-932622-84-7
25 Euro

Portrait eines Freundes