Ein Situationsbericht

Im Dezember des vergangenen Jahr es beschlossen die Mitglieder des Lederclub Leipzig e.V. (LCL) ein neues Domizil in den Kellerräumen des X-Club Leipzig zu gestalten und zu beziehen. Gemeinsam mit dem X-Club wurde dafür ein Konzept erarbeitet und innerhalb kurzer Zeit umgesetzt. Dank der aktiven Mitarbeit vieler Mitglieder und Freunde des LCL und der Unterstützung durch den X-Club konnten die Räume im Januar 2003 fertig gestellt werden.

Am 18. Januar 2003 fand dann die Eröffnung des neuen "Löwenzwingers" statt. Schon am ersten Tag war die Neugier groß, und so wurden die neuen Räume von sehr vielen Gästen bestaunt und vereinnahmt.

Der Keller ist zwar seit diesem Abend täglich für den X-Club geöffnet, doch nur am altbekannten 3. Samstag im Monat lädt der Lederclub zum Fetischabend mit Barbetrieb ein. Seitdem wurde das Team des LCL mehrmals gefragt, ob der Barbetrieb nicht öfter organisiert werden könnte. Doch noch ist man beim LCL der Meinung, daß sich der Löwenzwinger zunächst erst einmal einspielen sollte, bevor an eine Erweiterung der Öffnungszeiten gedacht werden kann.

Auch im Februar wurde der "Löwenzwinger" durch sehr viele Fetischfreunde besucht und das Team konnte sich darüber freuen, daß der Keller von den Fetischfreunden so gut angenommen wurde. Der Kinoeintritt, der am LCL Samstag ermäßigt 6,50 Euro beträgt, wird durch die günstigen Getränkepreise von rund 1 Euro ausgeglichen und spielt bisher weniger eine Rolle, als vom LCL anfangs befürchtet. Unter diesen Gesichtspunkten bleibt es erst einmal dabei, daß der Lederclub Leipzig den Löwenzwinger auch weiterhin an jedem dritten Samstag des Monats betreiben wird. Dabei hofft der LCL, daß auch weiterhin zahlreiche Fetischfreunde den Keller in Zukunft besuchen werden.

GP

Löwenzwinger im X-Club
jeden 3. Samstag im Monat
X-Club, Turnerstraße 3
Postanschrift: LCL e.V., c/o AHL, Ossietzkystraße 18

Leder im X-Club