Ganz schön gruselig

MisterO Bereits im Januar hat auf der Alaunstraße ein neues Lokal eröffnet, das sich vor allem auch an die schwul-lesbische Zielgruppe wenden möchte. Das "MisterO" ist ein kleines intimes Bistrocafé mit Bar. Die Einrichtung zeigt sich etwas gruselig-verspielt mit Drachenmaske, Spinnweben und einem Skelett an der Wand, einer täglichen Halloween-Party steht also nichts mehr im Wege.

Der Betreiber hat das "MisterO" quasi als Nachfolger seiner Pizzeria "Collosseum" eröffnet, nachdem diese aufgrund des Hochwasserschadens im vergangenen Jahr geschlossen werden mußte. Als Spezialität stand damals unter anderem noch die "Red Ribbon Pizza" auf der Karte, und auch im "MisterO" ist Pizza auf der Karte zu finden. Diese ist im übrigen ziemlich lecker, was kein Wunder ist, schließlich ist der Betreiber ein echter Italiener.

my

MisterO
Louisenstraße 28, 01099 Dresden
Mo-Do 18-2 h, Fr+Sa 18-5 h, So bis 24 h

MisterO