Die Moritzbastei wird queer

Leipzig bekommt ab März eine monatliche Szeneparty, wenn die Moritzbastei erstmals zum QueerDance einlädt. Dieses Partykonzept richtet sich nicht nur an Gays, Lesbians & Friends, sondern an alle die gerne Parties feiern wollen.

Das Organisationsteam wollen dafür Sorge tragen, daß es beim Queerdance nie langweilig wird. Bei der ersten Veranstaltung am 14. März werden Gogo-Tänzer aus München einen augenscheinlichen Leckerbissen bieten, außerdem ist eine lustige Travestie Show von und mit Uschi Unsinn dabei.

Geboten wird neben toller Musik von mehreren DJ's auch eine Singlebörse und etliche Spezial-Effekts, die noch nicht verraten werden.

An Ideen mangelt es den Organisatoren jedenfalls nicht, so daß der QueerDance immer wieder anders sein wird.

QueerDance
14. März 2003, 22 Uhr
Moritzbastei Leipzig
Infos und Vorverkauf www.queer-dance.de

QueerDance in Leipzig