9. Büchernacht in der RosaLinde

Fast schon traditionell findet am 22. März 2003 ab 20 Uhr die LesBi-Schwule Büchernacht in der RosaLinde statt. Erwartet wird ein ausgewogener literarischer Abend mit musikalischer Untermalung.

Marcus Brühl ("Henningstadt" 2001) liest aus seinem im März erscheinenden Erzählband "Lars" (MännerschwarmSkript Verlag), welcher verschiedene Stadien der Freundschaft von zwei jungen Männern beschreibt. Danach erfährt man mehr von Katrin Janitz aus ihrem beeindruckenden Romandebüt "Maria, letztes Jahr". Den Abschluß bildet Holger Siemann mit seiner Erzählung "Fräulein Michael geht aus" (Verlag Krug und Schadenberg), die voller Humor und Selbstironie die Geschichte eines typischen (schwulen) Verlierers beschreibt.

Diese Erzählung wurde mit dem Literaturpreis der Schwulen Buchläden ausgezeichnet und ist im Sammelband "Der schöne Mann ist tot" im MännerschwarmSkript Verlag erschienen, der die besten Einsendungen aus diesem Literaturwettbewerb veröffentlicht.

GP

LesBiSchwule Büchernacht
in der RosaLinde
22. März ab 20 Uhr

Vorgelesen