Stargayte feiert Jubiläum

Stargayte-Team Genau am 14. März 1997 öffnete die Clubsauna Stargayte in der Leipziger Otto-Schill-Straße zum ersten Mal ihre Türen mit dem ehrgeizigen Ziel, die Nummer 1 in Deutschland zu werden.

Heute, d.h. sechs Jahre sowie mehrere Erweiterungen und Umbauten später, darf sich die Stargayte Sauna zurecht als Deutschlands größtes und vielleicht auch schönstes Gaybadehaus bezeichnen. Dabei setzte Betreiber Mario Scarabello von Anfang an auf Qualität und Vielfalt, und so kann man auf rund 2600 m² auf drei Ebenen wirklich alles finden, was das schwule Saunaherz verlangt. Aber, so versichert Mario, wolle man sich nicht auf den bisherigen Lorbeeren ausruhen, die nächsten Veränderungen sind schon geplant beziehungsweise schon in Arbeit.

Doch zunächst wird erst einmal kräftig Geburtstag gefeiert. Am 14. und 15. März laden Betreiber Mario und das Team der Clubsauna Stargayte alle Gäste herzlich ein, gemeinsam auf den sechsten Jahrestag anzustoßen. Zum Jubläum gibt es auch noch eine Überraschung, denn das neue Infrarot-Laconium wird an diesem Wochenende eröffnet werden.

GP

6 Jahre erfolgreich