Neue Filme - Der SUNGAY 2003

Mit SUNGAY im UFA-Palast Dresden, veranstaltet von der UFA, Onkel Ralf und Gegenpol, konnte im vergangenen Jahr die erste regelmäßige schwul-lesbische Filmreihe in Dresden erfolgreich etabliert werden. Diese wurde von den Kinobesuchern sehr gut angenommen. Ein Grund mehr, SUNGAY auch in diesem Jahr fortzusetzen. Wichtig ist uns dabei eine gute Mischung aus Humor, Drama und Spannung. Schwule und lesbische Kinobesucher sollen gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Deshalb haben wir für das erste Halbjahr 2003 ein vielfältiges und attraktives Filmprogramm zusammengestellt, daß immer am letzten Sonntag des Monats um 20.30 Uhr im UFA-Palast Dresden gezeigt wird. Der Eintritt kostet jeweils 5 Euro.

Ins neue Jahr startet der SUNGAY mit einer Dresden-Premiere. Wir zeigen des spanischen Film "Krámpack", der bereits in Cannes und beim Schwullesbischen Filmfest in Hamburg prämiert wurde. Es geht darin um die beiden 16-jährigen Jungen Dani und Nico, die mit den Problemen des Erwachsenwerdens fertig werden müssen. Und natürlich sammeln die beiden auch ihre ersten sexuellen Erfahrungen, zunächt miteinander, aber Nico hat sich zum Ziel gesetzt, bis zu seinem 17. Geburtstag mit einer Frau geschlafen zu haben. Sehr zum Ärger von Dani, der viel lieber weiterhin mit seinem Freund zusammensein möchte. Der Film "Krámpack" aus Spanien besticht durch witzige Dialoge und Andeutungen. Vor allem überzeugen aber die beiden Hauptdarsteller in ihren Rollen.

"Krámpack“ – die Dresden-Premiere beim SUNGAY, den wir Euch in der spanischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln zeigen.

Die SUNGAY-Termine
26. Januar Krámpack (OmU)
23. Februar Oscar Wilde
30. März Jeffrey
27. April High Art
25. Mai Die Stille nach dem Schuß
29. Juni Alles über meine Mutter

Krámpack - und mehr