Chic mit Audrey und Uma

Unter dem Motto "... und Schnitt!" fand Ende November 2003 im Alten Schlachthof in Dresden der diesjährige CATWORK® statt. Zehn Modedesigner aus ganz Deutschland präsentierten ihre aktuellen Kollektionen in einer liebevoll choreographierten Bühnenshow rund um die Welt des Zelluloids.

Zu Szenen aus cineastischen Klassikern schickten die Protagonisten ihre Models auf den Laufsteg. Während sich auf der Leinwand Uma Thurman, Audrey Hepburn und Tom Hanks ein Stelldicheingaben, wurde auf dem Catwalk das Thema des jeweiligen Filmes in show-tauglicher Form umgesetzt.

Mal elegant, mal reichlich verrucht und von Zeit zu Zeit auch leicht skurril, aber fast immer tragbar – wenn sich denn der passende Anlaß findet – zeigten sich die Kreationen. Dabei reichte die Spannbreite von schlichten aber effektvollen Stücken (Helena Marx) über figurbetonte Eleganz (Laila) bis hin zu den extravaganten Hüten von Manuela Schwabe und der schrill-erotischen Mode von ana ogi.

Zum Finale präsentierte alle Designer wie bereits im Vorjahr eine Gemeinschaftskollektion, aus der eine Jury drei Preisträger kürte. Die Wahl fiel schließlich auf das Label Laila, das mit einem sehr fraulichen Schnitt überzeugte. Platz zwei ging an die Dresdnerin Ute Sorgers (ana ogi) und den bronzenen Rang belegte der Kölner Dariusz Dahlmann.

GP

Catwork® 2003