Leipziger Gaynight 2004

Am 24. Januar startet die Leipziger Gaynight ins neue Partyjahr und Euch erwarten mehr Show, Spaß und Unterhaltung als bisher. Denn alles bleibt anders. Zur heißesten Winterparty der Stadt wird alles aufgefahren, was die Clubs zum Kochen bringt. Die absoluten Kracher sind die Terrorschwestern und Biggy van Blond.

Der Abend beginnt in der Meet'n'Greet Lounge im Café Luise ab 20 Uhr. Hier kann man den ersten Flirt wagen und völlig streßfrei die Tickets für die Party kaufen, bevor um 22 Uhr Ostdeutschlands größtes Gay-Event auf allen Etagen des Kosmoshauses gefeiert wird.

In der "Star-Lounge" werden Biggy van Blond und DJ A.L.E.X. eine grandiose DJ-Show zelebrieren. Im "Main-Floor" erwartet Euch die wohl heißeste GoGo-Truppe der Nation. Die Terrorschwestern aus Frankfurt stehen für heißen Sex und viel nackte Haut. Zu den knallharten Beats von DJ Maringo (Sage Club Berlin) und DJ Passion werden die Boys jede Zurückhaltung ablegen. Auch auf den anderen Floors wird es natürlich wie gewohnt heiß hergehen. Dafür sorgen das Funky Office, die Show von xtravaganza und eine Video-Lounge. Noch mehr gibt's ab 6 Uhr zur After Show Party: Fette Beats statt Nickerchen im Velvet. Das komplette Programm findet Ihr auf der offiziellen Web-Site www.leipziger-gay-night.de.

Hier könnt ihr Eure Tickets zum Vorverkaufspreis reservieren, Hotelzimmer buchen und alle Partynews checken.

Das Winterspektakel