Der Ledermann spricht mit Hubert Fichte

Hans Eppendorfer saß wegen Mordes an seiner Pflegemutter im Gefängnis und wurde nach seiner Entlassung Journalist.

Doch auch in diesem bürgerlichen Leben beherrschten die homosexuelle Lederszene und Aggressionen sein Denken und Fühlen.

Bei drei Begegnungen des "Ledermanns" mit dem Autor Hubert Fichte berichtet Eppendorfer von seinem zwiespältigen Leben und antwortet unverstellt auf Fragen nach seinen Obsessionen und Erfahrungen.

16.01.2004, 21 Uhr in der Moritzbastei
Lesung "Der Ledermann spricht mit Hubert Fichte"

Lesung