Bühne

Im Leipziger Horch & Guck steht auch im März wieder Joe Ortons "Seid nett zu Mr. Sloane" auf dem Spielplan. Der junge Mr. Sloane setzt sein Aussehen und seine Jugend skrupellos ein, sich auf Kosten anderer Menschen durchzuschlagen. Willig läßt er sich von der einsamen Kath verführen, die ihn aufopfernd umsorgt. Ihre Sehnsucht nach Zuneigung nutzt er für seine Zwecke aus. Auch Kaths schwuler Bruder Ed verfällt dem aufgesetzten Charme Sloanes und läßt sich zu seinem Chauffeur machen. Trotzdem bleiben auch Eds Wünsche unerfüllt. Doch dann fliegt das Doppelspiel auf und der Spieß wird umgedreht. Die beiden Geschwister teilen sich nicht nur die "Liebesdienste" Sloanes. In Leipzig ist mit "Seid nett zu Mr. Sloane" eine sehr gute Inszenierung gelungen, bei der vor allem die Darsteller überzeugen können.

GP/schnoe

Nächste Termine:
8. & 29. März jeweils um 20 Uhr
im Horch und Guck

Verlosung: Für die Aufführung am 29. März verlost Gegenpol 2x2 Freikarten. Einsendeschluß für Eure Teilnahme per Postkarte an die Redaktion oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ist der 15. März 2004. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Seid nett zu Mr. Sloane