Im April 1994 waren es elf Männer, die den Dresdner Sportverein aus der Taufe hoben. Angefangen hat alles mit Volleyball, rasch entwickelte sich die Mitgliederzahl. Weitere Sportarten kamen zwischenzeitlich dazu, zum Beispiel Frauenfußball, Schwimmen oder Tischtennis. Oft war der Verein auf deutschen und internationalen Turnieren vertreten. Die Bogenschützen Höhepunkte dabei waren auf jeden Fall Sportfestivals wie die jährlichen Eurogames und die Gay Games in Amsterdam 1998 und in Sydney 2002. Das erste eigene Volleyballturnier stellten die Bogenschützen im Frühjahr 1996 auf die Beine.

Für das Jubiläumsturnier haben sich bisher Teams aus Berlin, Chemnitz, Frankfurt/M., Freiburg, Leipzig, Prag und natürlich Dresden angemeldet. Die Teilnehmer treffen sich am Gründonnerstag zum Sektempfang im "BOY's", wo sie gemeinsam mit ihren Gastgebern begrüßt werden. Der Karfreitag gehört den Wanderlustigen. Mit der Bahn geht es in die Sächsische Schweiz und dort auf einer gut vierstündigen Tour quer über die Schrammsteine. Natürlich sind auch Gäste zu dieser Wanderung herzlich willkommen. Am Abend wird im "Waldschlößchen" kräftig gespeist. Dort erfolgt auch die Auslosung der Spielansetzungen für das Turnier unter Aufsicht der vereinsinternen Glücksfee.

Das Turnier findet am Samstag zwischen 10 und 17 Uhr in der Sporthalle der 15. Grundschule in der Neustadt (Görlitzer Straße) statt. Eine Tribüne ist in der Halle vorhanden, so daß sich das Publikum immer den besten Platz zum Zuschauen aussuchen kann. Am Abend nutzt der Verein die Gay-Night-Dresden in der Showboxx, um sein Jubiläum gebührend zu feiern und die Sieger des Turniers zu ehren.

Am Sonntag wird den Turnierteilnehmern Kunst und Kultur geboten. Auf dem Programm stehen ein dreistündiger Stadtrundgang durch die historische Altstadt und einige Ecken der inneren und äußeren Neustadt, oder alternativ ein Osterspaziergang am Schloß Pillnitz. Neben einem geführten Rundgang durch den Schloßpark werden auch die Weinberge mit der bekannten Weinbergskirche besucht. Zum Abschluß gibt es Kaffe und Kuchen und die obligatorische Ostereiersuche. Mit dem abschließenden Brunch am Ostermontag im Café und Restaurant "Rauschenbach" wird das Jubiläumsturnier der "Bogenschützen" ausklingen.

Sportverein