Der StuKo der Bauhaus-Uni Weimar hat ein neues Referat für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen ins Leben gerufen, das eine Anlaufstelle sowie eine Kommunikations- und Aktionsplattform für alle sein soll, die an dieser Thematik interessiert sind.

In Planung befinden sich regelmäßige schwul-lesbische Filmabende, Loungeabende, eine Regenbogen-Café-Schicht in der M18 und Parties. Wichtig ist dabei, daß das Referat für alle offen ist. Es will sich nicht als "geschlossene Gesellschaft" im Sinne einer Uni-Randgruppe verstanden wissen.

Sprechzeiten jd. Dienstag
13.30 bis 15.00 Uhr im StuKo

Regenbogenreferat gegründet