Jugendtheater in der Rosa Linde

Das Mist-Stück Die Kriminalkomödie "Das Mist-Stück" wird am 25. Juni 2004 in der Rosa Linde vom Jugendtheaterprojekt ShakesQueer uraufgeführt.

Die Eigenproduktion – vom Buch über Kostüme, Maske, Bühne bis hin zur Regie – ist eine Geschichte voller Intrigen und falscher Tatsachen. Diana, Princess of Tales, wird ermordet. Die Kommissarin Maxime Kingston und ihr Assistent Wayne nehmen daraufhin Ermittlungen auf. Doch einfach scheint der Fall nicht zu sein. Jeder im Umkreis der toten Prinzessin hat ein Motiv. Miranda, eine Dreck-Queen wie sie im Buche steht, war Dianas schärfste Konkurrentin im Wettbewerb um den Titel "Miss DraqQueen of the World". Arnold, der Liebhaber der Hausherrin, mochte die Art nicht, wie die königliche Hoheit mit ihren Angestellten umging. Annie und James, beide Hausangestellte, sind genauso involviert.

Die Geschichte nimmt ihren Lauf. Verstrickungen, Intrigen, ein zweiter Mord und eine Liebesaffären zwischen Annie und der Kommissarin bringen das Fass fast zum überlaufen. Aber wer ist der Mörder? Diese Frage kann nur ein Besuch der unterhaltsamen Veranstaltung, so die Veranstalter, klären!

"Das Mist-Stück"
– eine Kriminalkomödie mit ½ Leichen
PREMIERE:
25. Juni 2004 20 Uhr
Rosa Linde, Brühl 64/ 66
Weitere Vorstellungen:
26. Juni, 16. + 17. Juli jeweils 20 Uhr
Kartenreservierung unter 0341/ 14 99 360
oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. empfohlen!

ShakesQueer's Mist-Stück