Sonne, Eis und heißer Sand

Volleyballturnier Am Pfingstwochenende standen sich in Halle elf schwul-lesbische Mannschaften beim mittlerweile 6. International schwul-lesbischen Pfingstvolleyballturnier der Saaleperlen gegenüber. Mit dabei auch ein reines Frauenteam, die Violet Virgins der Weiberwirtschaft Halle. Im C-Level konnten sich die RosaLöwen aus Leipzig vor den Chemnitz Allstars und den Volleyjunx Berlin durchsetzen. Im B-Level gewann erneut der Vorjahressieger, der SC Aufruhr Bochum, nunmehr schon zum 4. Mal das Turnier, vor der ersten Mannschaft der Saaleperlen und den Hafenschlampen aus Berlin.

Am Turnierabend trafen sich die Teams nach einem gemeinsamen Abendessen zur eigens veranstalteten Abschlußparty "PlayOFF deluxe" im Tschernyschewskihaus, wo bis in die Morgenstunden getanzt und gefeiert wurde.

Die Saaleperlen schauen auf ein gelungenes und schönes Turnier zurück und bedanken sich bei allen teilnehmenden Mannschaften für das spannende und hochklassige Turnier, sowie bei allen Organisatoren und Sponsoren für ihre Unterstützung.

Pfingstvolleyball in Halle