Vom Butterberg - Wohlstand in Auflösung

Im Rahmen des Festivals TANZherbst, der Tschechischen Kulturtage und des Festivals Pragomania findet am 30. Oktober in der Scheune ein außergewöhnliches Tanzereignis statt.

In aller Munde ist das Ende des Wohlfahrtsstaates. Vorbei sind die fetten Jahre. Leben im Überfluß inmitten von Butterbergen und Milchseen. Der Spaßgesellschaft ist speiübel vom Mischkonsum aus Energizern, Fingerfood und rasenden Beats. Tänzerinnen der shot AG tanzen in der Scheune zu jeder vollen Stunde auf einem echten Butterberg, die vornehmen Abendkleider werden fleckig und sind schließlich völlig verfettet. Die Vergänglichkeit des Überflusses wird durch den dahinschmelzenden Butterberg symbolisiert.

Die anschließend stattfindende Party mit DJ Dr. Hustler soll dies noch wirkungsvoll unterstrichen. Denn während ausgelassen auf der Tanzfläche zu alternativen Hits getanzt wird, schmelzen die Installationen der Künstlerin Carina Engler in der Hitze, verändern sich oder verschwinden gänzlich. Ebenso die lebendigen Butterfiguren: Butter-Bodypainting als sinnliches Statement der Weiblichkeit statt hirnlosem Schlammcatchen.

Der tschechische Musiker und Schauspieler Vaclav Koubek begleitet die Figuren auf ihrem Weg. Die Party eröffnet das Pragomania-Festival im Rahmen der Tschechischen Kulturtage und gibt einen Vorgeschmack auf den diesjährigen TANZherbst.

Unter das Partypublikum mischen sich an diesem Tag auch die Dresdner Tanz- und Kunstinteressierten. Doch Vorsicht – es droht der Verfall!

Keep cool – TanzKunst-Party +shotAG
Sonnabend, 30.10.2004, 19 Uhr
Scheune Kulturzentrum
Dresden, Alaunstraße 36-40

Keep cool - TanzKunstParty mit shot AG